Unsere kommenden Veranstaltungen im Sommer
Zeitzeugenaufruf zur alten Shell-Fassabfüllhalle in Monheim am Rhein. Wir möchten Ihre Geschichte hören.
Comedy & KabarettBernd Stelter
„Hurra, ab Montag ist wieder Wochenende!“
Freitag21.4.202320 UhrAula am Berliner Ring

Bernd Stelter

Sie kennen das: Es ist Montagmorgen, man steigt in den Wagen und schaltet das Radio an. Und spätestens nach dem dritten Lied brüllt der Radiomann aus den Lautsprechern: „Jaa, Freunde, es ist Montag, das ist natürlich nicht unser Tag, aber macht euch keine Sorgen! Nur noch fünf Tage und dann ist wieder Wochenende.“ „Hää?!“, denkt Comedian Bernd Stelter dann, „hat der nicht alle Tassen im Schrank? Wenn der keine Lust hat, Radiomoderator zu sein, dann kann er ja Frisör werden, die haben montags frei.“ „Hurra, ab Montag ist wieder Wochenende!“ heißt folglich Stelters neues Programm. Ein Programm für alle, die über Montage mosern, über Dienstage diskutieren, die Mittwoche mies und Donnerstage doof finden. Und auch, wenn Bernd Stelter den Begriff „Work-Life-Balance“ nicht nur als Wortungetüm, sondern auch als Blödsinn entlarvt – er ruft in seinem aktuellen Programm dazu auf, tatsächlich jeden Tag zu genießen und geht humorvoll der Frage nach, warum Dänen, Schweden und Schweizer genau das besser können als wir.

Stelter stellt eigene Regeln auf: Zunächst einmal ist bereits ab Montag Wochenende. Und wir fangen bei uns selber an, sind jetzt mal zufriedener. Wie man das lernt? Genau wie Fahrradfahren, man fährt einfach los. Und bloß nicht auf die anderen warten. Man muss sich sein Konfetti schon selbst ins Leben pusten.

Bernd Stelter will kein Comedian sein, was ist er dann? Kabarettist? Da gibt es Leute, die möchten für diese Bezeichnung mehr Tagespolitik. Entertainer? Nein, ein Entertainer kann auch tanzen. Bernd Stelter tanzt nicht, aber er spielt Gitarre, er spielt Klavier, und er spielt Theater. Und er macht den Leuten einfachen einen tollen Abend.

Bitte informieren Sie sich vor Besuch über den aktuellen Status Ihrer Veranstaltung und machen Sie sich mit den Hygiene- und Schutzmaßnahmen vertraut. Weiter Infos zum Thema Corona finden Sie hier.

Einzelkarten

VVK: 32 Euro*
AK: 37 Euro

*zzgl. Onlinegebühr