Unsere kommenden Veranstaltungen im Sommer
Zeitzeugenaufruf zur alten Shell-Fassabfüllhalle in Monheim am Rhein. Wir möchten Ihre Geschichte hören.
TheaterDer Fiskus
Von Felicia Zeller
Samstag11.3.202319.30 UhrAula am Berliner Ring

Der Fiskus

Das Verwaltungs-Team um Sachgebietsleiterin Nele Neuer versucht in einem baufälligen Finanzamt seiner täglichen Arbeit gewissenhaft nachzugehen. Die langjährige Finanzbeamtin Bea Mtinnen weiß so ziemlich alles über das komplizierte Steuerrecht, aber niemand fragt sie. Kollegin Elfi Nanzen winkt die Fälle, die sie nicht versteht, einfach durch, alles andere regelt sie mit wachsender Strenge. Mit Ehemann Reiner Lös, ebenfalls Finanzbeamter, verbindet sie die Freude an der gemeinsamen Veranlagung, bei der die Eheleute alle steuerlichen Möglichkeiten ausschöpfen. Und Nele Neuer, sie träumt vom weiteren Aufstieg.

Sie kann sich durchaus vorstellen, in Zukunft das gesamte Finanzamt zu leiten und das Amt als Aktiengesellschaft an die Börse zu bringen.

Theaterautorin Felicia Zeller ist eine Spezialistin für bürokratische und verwaltungstechnische Intrigen und Angelegenheiten und hat sich den wohl trockensten und unwirklichsten Ort der Welt für diese Komödie ausgesucht: das Finanzamt.

Das Hessische Landestheater Marburg kommt nach dem großen Erfolg seiner Musicalproduktion „Cabaret“ im Jahr 2020 zurück nach Monheim am Rhein.

Diese Veranstaltung ist auch im Theater- und Theater-Wahl-Abo erhältlich. Informieren Sie sich hier über den Abo-Vorteilspreis.

Reisen Sie zum Konzert mit dem Kultur-Bus an. Weitere Infos hier.

Bitte informieren Sie sich vor Besuch über den aktuellen Status Ihrer Veranstaltung und machen Sie sich mit den Hygiene- und Schutzmaßnahmen vertraut. Weiter Infos zum Thema Corona finden Sie hier.

Infos

Ensemble-Mitglieder des Hessischen Landestheaters
Marburg
Mechthild Grabner
Zenzi Huber
Ben Knop
Solveig Krebs
Sophia Vogel

Einführungsgespräch 19 Uhr
Treffpunkt an der Abendkasse

Einzelkarten

Preisstufe 1: 22 Euro
Preisstufe 2: 19 Euro
Preisstufe 3: 16 Euro
Ermäßigt: 5 Euro

zzgl. Onlinegebühr