Rock, Pop & U-MusikFüenf
„005 im Dienste ihrer Mayonnaise“
Samstag7.11.202020 UhrAula am Berliner Ring

Füenf

füenf, das sind fünf junge Popsänger, die sich vor 25 Jahren rein zufällig vor einer Imbissbude irgendwo in Süddeutschland trafen. Sie gaben sich damals den phantasievollen Namen füenf und gelobten bei ihren außerirdischen Kehlköpfen, nie wieder Hand an sich, eine Elektrogitarre oder ähnliches zu legen – beseelt allein von der kühnen Vision, mit der Zauberkraft ihrer Stimmen die Welt ein wenig schöner zu machen als sie ohnehin schon ist. So schworen sie sich bedingungslose Tonalität und verschreiben sich fortan der Suche nach dem heiligen Vokal.

Und auch ihre zehnte Show „005 im Dienste ihrer Mayonnaise“ feiert wieder den tagtäglichen Irrsinn zwischen den Zeilen der Vernunft, scharfzüngig und lachkrampferprobt, natürlich mit einem neuen Liebeshorst, Raritäten aus der Recyclingtonne, Liedern fürs Auge, Gags und Sex fürs Ohr im, wie gewohnt, unnachahmlichen Freestyle von Deutschlands lustigster a cappella-Band. Und so wagt sich die tonsicherste Einheiztruppe ihrer Haihaut einmal öfter, sich dem Einerlei mit Sing und Unsing wacker in den Weg zu stellen.

füenf machten gesungene Musicomedy deutschlandweit populär und werden nicht müde. Sie haben die Lizenz zum Blödeln in gereimter Mission, juxgefährlich, uninstrumental und äußerst scherzgewaltig!

Bitte informieren Sie sich vor Besuch über den aktuellen Status Ihrer Veranstaltung und machen Sie sich mit den Hygiene- und Schutzmaßnahmen vertraut. Weiter Infos zum Thema Corona finden Sie hier.

Zutritt nur mit ausgefülltem Besucherregistrierungsbogen.

Infos

Jens Neckermann (Pelvis): Tenor
Christian Langer (Justice): Tenor
Kai Podack (Little Joe): Tenor
Patrick Bopp (Memphis): Bariton
Francesco Cannetta (Dottore Basso): Bass

Einzelkarten

VVK: 25 Euro*
AK: 30 Euro

*zzgl. Onlinegebühren