Milow und Gregor Meyle in Monheim am Rhein am 14.8.2022
Zeitzeugenaufruf zur alten Shell-Fassabfüllhalle in Monheim am Rhein. Wir möchten Ihre Geschichte hören.
Comedy & KabarettHerbert Knebels Affentheater
„Fahr zur Hölle, Baby!
Freitag4.11.202220 UhrAula am Berliner Ring

Herbert Knebels Affentheater

Herbert Knebels Affentheater? Gibt es die wieder, werden sich viele fragen. Wir sagen: „Häh, gab es die jemals nicht?” Richtig weg war die nach eigenen Angaben „brillanteste Rentnerband des Ruhrpotts“ nie, auch wenn es sich viele gewünscht haben. Allen Zweiflern und Kritikern kann man mit dem brandneuen Programm zurufen: „Fahr zur Hölle, Baby!“ Wobei mit „Baby“ auch mehrere gemeint sein können.

Die gute Nachricht ist: Auch diesmal sind sich die vier Herren fortgeschrittenen Alters ihrem Motto treu geblieben: Kommt einfach vorbei und lasst euch überraschen! Als das Programm fertig war, war selbst das Affentheater überrascht: von teuflisch guten Ideen, höllisch heißen Rhythmen und engelsgleichen Chören. Einfach himmlisch, dieses höllische Programm!

Ende der 80er Jahre erschuf Uwe Lyko die Kunstfigur „Herbert Knebel”. Aus einer Laune heraus wagte er einen Mix aus Musik, Comedy, Theater und Klamauk, ein bis dato neues Kabarett-Projekt: Herbert Knebels Affentheater. Bis heute absolvierte die Kabarett-Gruppe um den dauermeckernden Renitenz-Rentner Knebel, der mit seiner Frau Guste natürlich in Essen lebt, mehr als 1000 Bühnenauftritte. Wie immer an seiner Seite: Georg Göbel-Jakobi (Ozzy Ostermann, Gitarre), Martin Breuer (Ernst Pichl, Bass) und Detlef Hinze (der Trainer, Schlagzeug).

Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch über den aktuellen Status der Veranstaltung und machen Sie sich mit den Hygiene- und Schutzmaßnahmen vertraut. Weitere Infos zum Thema Corona finden Sie hier.

Einzelkarten

VVK*:
Preisstufe 1: 35 Euro | Preisstufe 2: 32 Euro | Preisstufe 3: 29 Euro

AK:
Preisstufe 1: 40 Euro | Preisstufe 2: 37 Euro | Preisstufe 3: 34 Euro

*zzgl. Onlinegebühr