TheaterMobbing Clowns | 12+
Dienstag11.2.202019.30 UhrVolkshochschule

Mobbing Clowns

Das Theater der Peinlichkeit hat zusammen mit zwei Zürcher Schulklassen ein Stück zum Umgang mit Mobbing geschrieben. Gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern soll die Hass-Gesellschaft jetzt untersucht und zur Rede gestellt werden.

Hass ist überall: Ob im Fussball, bei Instagram oder im Weißen Haus. Menschen handeln immer schneller und leichtfertiger gewalttätig und hasserfüllt. Mobbing ist und bleibt eine traurige Realität – und wie soll sich die Gesellschaft ändern, wenn man nicht bei sich anfängt, den eigenen Alltag und Umgang miteinander hinterfragt und vielleicht verändert?

Auf Augenhöhe forschen Schülerinnen und Schüler nach Mitteln, mit dem Hass und der Gewalt umzugehen und ihnen zu begegnen. Die Mobbing Clowns kommen! Clowns? Auf jeden Fall! Denn der Clown ist Mobber und Gemobbter zugleich. Er schafft es, die Themen Mobbing und Hass so vielschichtig zu betrachten, wie sie im Leben auftauchen. Und er kennt ein Mittel, das von der eigenen Verstrickung mit der Gewalt erzählt und doch einen gemeinsamen Trost ermöglicht: den Humor.

„Mobbing Clowns“ gibt es auch als Schulvorstellung!

 

ACHTUNG: Die Vorstellung wurde in die Volkshochschule Monheim verlegt. Alle Tickets für die vorherige Spielstätte behalten ihre Gültigkeit!

Infos

Theater der Peinlichkeit

Vorstellungsdauer:
60 Minuten,
keine Pause

Nachgespräch, Treffpunkt an der Abendkasse

Foto: Leni O.

Einzelkarten

Preis: 9 Euro
Ermäßigt: 5 Euro

Freie Platzwahl

zzgl. Onlinegebühr