SonderveranstaltungenMonheim Triennale 2020 | Eröffnungskonzert Festivaltag 1 - VERLEGT auf 2021
the adventure begins
Mittwoch1.7.202021 UhrMonheim Triennale

Monheim Triennale 2020

Monheim Triennale auf Juli 2021 verschoben

Neuer Termin der ersten Ausgabe der Monheim Triennale ist der 1. bis 4. Juli 2021. Das Prinzip bleibt: „Wir werden uns bemühen,möglichst viele der eingeladenen Künstlerinnen und Künstler auch 2021 nach Monheim am Rhein zu bringen und mit ihneneinmalige Projekte entwickeln“, so Michalke.
Alle bisher verkauften Karten behalten ihre Gültigkeit. Auf Wunsch wird der Kaufpreis einschließlich VVK-Gebühr von der Vorverkaufsstelle erstattet, bei der die Karten gekauft worden sind.

Die für die Monheim Triennale 2020 eingeladenen 16 Künstlerinnen und Künstler entwickeln besondere Programme und exklusive Projekte, bei denen sie in unterschiedlichsten Konstellationen jeweils mehrfach zu erleben sein werden. Dabei entsteht sukzessive ein Festivalprogramm, das wegweisende Positionen aktueller Improvisierter, Komponierter und Populärer Musik auf Augenhöhe in einem gemeinsamen Kontext präsentiert. Das Hauptprogramm findet in der K714 und der MS RheinGalaxie statt. Das Fringe Programm wird bis Festivalbeginn nach und nach ergänzt.

Die Monheim Triennale wird am 1. Juli 2020 mit einer Auftragskomposition von Marcus Schmickler eröffnet. Der Komponist inszeniert ein Open-Air-Konzert auf beiden Seiten des Rheins mit dem er das Verhältnis von nah und fern in Musik, Text und Performance auslotet.

Marcus Schmickler
21 Uhr, Rheinpromenade Monheim am Rhein
Entwurf einer Rheinlandschaft

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Monheim Triennale unter www.monheim-triennale.de
Buchungsmöglichkeiten zur Festivalkarte finden Sie hier oder erhalten Sie telefonisch unter 02173 276-444.

Infos

Veranstalter: Monheimer Musikfestival GmbH

Einzelkarten

Eintritt frei.