KlassikOlga Scheps
Poetin am Klavier
Samstag11.1.202019.30 UhrAula am Berliner Ring

Olga Scheps

Techno? Pop? Instagram? Facebook? Alles kein Problem für die klassische Pianistin Olga Scheps! Sie ist eine Vertreterin der jungen Solistengeneration, die verschiedene Welten zu verbinden und mit ihren Konzerten ein breites Publikum für Klassik zu begeistern vermag.

Die Wahlkölnerin stammt aus einer Musikfamilie, beide Eltern sind Pianisten und Klavierpädagogen. Die Mutter hat sie gelehrt, sich nicht über die Technik zu definieren, sondern sich immer zu überlegen, welche Geschichte sie als Musikerin erzählen will. Mit diesem Rat hat Olga Scheps ihr Profil geschärft: „Mein Ziel ist es, die Leute zu berühren. Reine, kühle Perfektion ist nicht mein Ding. […] Was zählt, ist die Musik, das Temperament und die Gefühle."

In diesem Sinne setzt die ECHO-Preisträgerin auch nur Werke auf das Programm, die sie selber ansprechen.


Programm*:
Ludwig van Beethoven
Klaviersonate Nr. 7 D-Dur op.10 Nr. 3
Franz Schubert
Wanderer-Fantasie op. 15 C-Dur D 760
Robert Schumann
Faschingsschwank aus Wien op. 26
Pjotr Illjitsch Tschaikowsky
Nussknacker-Suite op. 71a für Klavier bearbeitet von Mikhail Pletnev

* Änderungen sind vorbehalten

Infos

Olga Scheps, Klavier

Konzertdauer:
ca. 90 Minuten
zzgl. Pause

Foto: Uwe Arens

Einzelkarten

Vorverkauf*:
Preisstufe 1: 29 Euro
Preisstufe 2: 25 Euro
Preisstufe 3: 19 Euro

Abendkasse:
Preisstufe 1: 34 Euro
Preisstufe 2: 30 Euro
Preisstufe 3: 24 Euro

*zzgl. Onlinegebühr