KlassikRagna Schirmer
„Lebenslinien“
Samstag19.11.202220 UhrAula am Berliner Ring

Ragna Schirmer

Die Pianistin Ragna Schirmer erfreut sich seit vielen Jahren höchster Anerkennung bei Konzertpublikum und Fachkritik. Sie erhielt den Bach-Preis der Stadt Leipzig, wurde mit dem Händel-Preis der Stadt Halle geehrt und ist mehrfache Echo-Klassik-Preisträgerin.

In ihrem Monheimer Konzertprogramm spürt Schirmer den Lebenslinien zwischen Vater und Sohn Mozart sowie dem Liebes- und späteren Ehepaar Wieck-Schumann nach. Stets verglichen mit dem Ideal Wolfgang Amadeus suchte Franz Xaver Mozart nach neuen Formen und entwickelte eine Klangsprache, die schon deutlich zur Romantik hinweist. In seinen Klavierzyklen „Papillons“ op. 2 umtanzen Robert Schumann zunächst die Charaktere aus Jean Pauls Roman „Flegeljahre“ und später im „Carnaval“ op. 9 die idealisierten Geschöpfe seiner eigenen „Davidsbündler“-Freunde. Seine spätere Frau Clara taucht dort ebenso vor seinem geistigen Auge auf wie der Klaviervirtuose Frederic Chopin, der Clara Wiecks „Quatre Pièces Caractéristiques“ op.5 sehr schätzte.

Programm
Wolfgang Amadeus Mozart
Zwölf Variationen über „Ah vous dirai – je maman“ C-Dur KV 265
Franz Xaver Mozart 3 Polonaises Melancholiques
op. 17, Nr. 1 h-moll | op. 22, Nr. 2 a-moll | op. 17, Nr. 3 c-moll
Robert Schumann Papillons op. 2
Clara Wieck-Schumann Quatre Pièces Caractéristiques op. 5
Robert Schumann Carnaval op. 9

Diese Veranstaltung ist auch im Abo Piano Solo erhältlich. Informieren Sie sich hier über den Abo-Vorteilspreis.

Reisen Sie zum Konzert mit dem Kultur-Bus an. Weitere Infos hier.

Bitte informieren Sie sich vor Besuch über den aktuellen Status Ihrer Veranstaltung und machen Sie sich mit den Hygiene- und Schutzmaßnahmen vertraut. Weiter Infos zum Thema Corona finden Sie hier.

Infos

Ragna Schirmer Klavier

Einführungsgespräch um 19.30 Uhr im Saal.

Einzelkarten

VVK*:
Preisstufe 1: 29 Euro
Preisstufe 2: 25 Euro
Preisstufe 3: 20 Euro

AK:
Preisstufe 1: 34 Euro
Preisstufe 2: 30 Euro
Preisstufe 3: 25 Euro

*zzgl. Onlinegebühr