Lars Danielsson am 22.10.2022 in Monheim am Rhein

Jazz-Abonnement 2022/2023

Mit dem Jazz-Abonnement 2022/2023 erwarten Sie 4 Konzert-Abende zum Abo-Vorteilspreis!

Preise:
69 Euro für 4 Vorstellungen

Ermäßigt: 20 Euro

Bestellen Sie Ihr Abonnement

Monheimer Kulturwerke
Kundencenter am Monheimer Tor
Ingeborg-Friebe-Platz 11
40789 Monheim am Rhein

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 9 bis 19 Uhr
Samstag 9 bis 14 Uhr

Telefon: -49 2173 276-444
Telefax: +49 2173 276-389

Gerne berät Sie auch Lisa Micka unter
lmicka@monheimer-kulturwerke.de
+49 2173- 951 6805

Füllen Sie gerne ein Bestellformular aus und senden dieses an uns zurück, um sich ein Abo zu sichern.

Abonnement-Bedingungen finden Sie hier

*Ermäßigungen gelten für Kinder bis einschließlich 14 Jahren, Schülerinnen und Schüler, Studierende und Auszubildende bis einschließlich 27 Jahren. Die entsprechenden Berechtigungsausweise sind immer und in jedem Fall vorzulegen. Bitte haben Sie Verständnis, dass die Ermäßigungen ohne Nachweis nicht gewährt werden können.

1 | Lars Danielsson
Samstag, 22.10.2022 | 20 Uhr
Aula am Berliner Ring

Der schwedische Jazzmusiker Lars Danielsson verfügt über einen unverwechselbaren Sound, der sowohl von seiner klassischen Violoncello-Ausbildung als auch seinem anschließenden Jazz-Bass-Studium geprägt ist. Im Zusammenspiel mit seinem Ensemble Liberetto verbinden sich musikalische Freiheit mit spielerischer Leichtigkeit.

2 | Simin Tander New Quartett
Freitag, 18.11.2022 | 20 Uhr
Bürgerhaus Baumberg

Die deutsch-afghanische Sängerin Simin Tander ist eine der aufstrebenden Stimmen des jungen europäischen Jazz. In ihrer Musik vermischt sie Eindrücke aus ihrer Gegenwart und ihren mittelöstlichen Wurzeln.

3 | Youn Sun Nah
Samstag, 25.3.2023 | 20 Uhr
Aula am Berliner Ring

Youn Sun Nah ist eine erstaunliche Künstlerin. Ihre Heimat Südkorea verließ sie als klassisch ausgebildetet Musikerin, tauchte in Paris in die Welt des Jazz und des Chansons ein und verband diese Eindrücke nach ihrer Rückkehr nach Seoul mit der traditionellen Klangkultur des asiatischen Landes.

4 | Julia Hülsmann Oktett
Freitag, 5.5.2023 | 20 Uhr
Aula am Berliner Ring

Julia Hülsmann zählt zu den profiliertesten europäischen Jazzmusikerinnen der Gegenwart und hat eine besondere Affinität für die menschliche Stimme. Die Süddeutsche Zeitung nennt sie den „Feingeist unter den deutschen Jazzpianisten“, deren melodiebetontes Spiel die Nähe zu Lyrik und Gesang geradezu vorzeichne.