MEHRWERK Projekte

Die Monheimer Kulturwerke haben sich zum Ziel gesetzt, in den nächsten Jahren das kulturelle Angebot in Monheim zu erweitern und facettenreich auszubauen. Mit externen Künstlerinnen und Künstlern, aber vor allem auch mit den anderen Kulturinstitutionen vor Ort und den ansässigen Kunstschaffenden, möchten wir Erfahrungsräume entstehen lassen. Und alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, diese mit uns zu entdecken und zu gestalten. Der Dialog mit Ihnen, dem Publikum, ist dabei zentral und ausdrücklich erwünscht.

Kulturwerke op Jück

Bevor es richtig kalt und herbstlich wird, starten die Monheimer Kulturwerke eine neue Auflage ihrer „Op-Jück“-Konzerte für Altersheime: Am Freitag, 9. Oktober 2020 besuchen wir mit Thomas Möller (Klavier) und Achim Tang (Kontrabass) die Einrichtungen „Sankt Marien“ in der Alten Schulstraße und das „Haus Monheim" in der Kirchstraße.

Balkonmusik

Schon immer haben Menschen überall auf der Welt ihre Geschichten und Erfahrungen in Liedern ausgedrückt. Das hat sich bis heute nicht geändert: in unserem globalen Dorf verschmelzen Lieder aus unterschiedlichen Kulturkreisen zu einer „imaginären Volksmusik“, die uns über alle Grenzen hinweg verbinden. Die Monheimer Musiker Koray Berat Sari (Baglama), Mehmet Vefa Yamalak (Percussion) und Achim Tang (Kontrabass) haben Lieder und Geschichten aus der ganzen Welt ausgesucht, um sie in diesem ungewöhnlichen „Balkonkonzert“ im Berliner Viertel zu präsentieren.

Aufgrund des großen Erfolges spielt das Trio noch einmal zwei Balkonkonzerte am 7. und 9. Oktober 2020 um 18 Uhr in Hinterhöfen im Berliner Viertel.