MEHRWERK Projekte

Die Monheimer Kulturwerke haben sich zum Ziel gesetzt, in den nächsten Jahren das kulturelle Angebot in Monheim zu erweitern und facettenreich auszubauen. Mit externen Künstlerinnen und Künstlern, aber vor allem auch mit den anderen Kulturinstitutionen vor Ort und den ansässigen Kunstschaffenden, möchten wir Erfahrungsräume entstehen lassen. Und alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, diese mit uns zu entdecken und zu gestalten. Der Dialog mit Ihnen, dem Publikum, ist dabei zentral und ausdrücklich erwünscht.

Kultur-Kutsche

Die Monheimer Kultur-Kutsche fährt wieder!
Auch in Ihrer Nähe!

Als wenn die Wetteraussichten im Herbst nicht schon trüb genug wären: neben grauen Tagen, die viel zu früh im Dunkel der Nacht enden, kommen jetzt auch noch ziemlich düstere Corona-Prognosen auf uns zu.

Um musikalisch Farbe in die trostlose Zeit zu bringen und den Advent kulturell zu erhellen, haben die Monheimer Kulturwerke sich zu einer Wiederauflage der „Kultur-Kutsche“ entschieden, die schon während des Advents 2020 mit Musik im Gepäck durch die Straßen Monheims rollte. Jeden Adventssonntag wartet sie nun mit weihnachtlicher Stimmung auf. Daher lohnt es sich, zwischen 11 und 14 Uhr die Augen und vor allem Ohren aufzusperren, um die antrabende Kutsche nicht zu verpassen. Neu ist in diesem Jahr, dass das Kutschgespann mit den Kaltblütern vom Haus Bürgel an zentralen Punkten mit „Minikonzerten“ verweilen wird.

Zum ersten Advent am 28.11.2021 bringt die Kultur-Kutsche den „American Christmas" nach Monheim am Rhein mit Tim Steiner an der Gitarre und Marlene Zilias mit Violine und Gesang.

An den darauffolgenden Adventssonntagen gibt es dann „Jazz Christmas“ mit Philipp van Endert (Gitarre) und Tossia Corman (Gesang) (Sonntag, 5.12.2021), „Folk Christmas“ mit Stereo Naked (Sonntag, 12.12.2021) und „Swinging Christmas“ mit Dieter Kirchenbauer (Gitarre) und Natalia Demina (E-Geige) (Sonntag, 19.12.2021).

Im Dezember 2020 rollte die Kultur-Kutsche bereits ein paar Mal. Schauen Sie doch mal, wie's war...

Paco, Katz und Co. – eine tierisch nette WG

Theaterpuppen im Lockdown

Nicht nur die Kinder Monheims, auch die aufwändig gearbeiteten Theaterpuppen des Theaters Zitadelle und des Theaters am Bergmannkiez in Berlin befinden sich derzeit im Lockdown. Und genau wie die Kinder Monheims beschäftigen nun auch die Charaktere der Figurentheater aktuell Themen wie Homeschooling und Videokonferenzen, aber etwa auch die Tatsache, nur jeweils eine Freundin oder einen Freund als sozialen Kontakt besuchen zu dürfen und deshalb mitunter große Langeweile zu verspüren.
Um während der veranstaltungsfreien Zeit den Kontakt zu Schulen und zu Familien zu halten und Kindern zudem eine kleine Ablenkung und Aufheiterung in ihrem eher tristen Corona-Alltag zu ermöglichen, bieten die Monheimer Kulturwerke nun eine YouTube-Serie mit dem Titel „Paco, Katz und Co. – eine tierisch nette WG“ an. Mit kurzen Videos liefern ab sofort einmal wöchentlich, jeweils freitags, die Bewohnerinnen und Bewohner der tierischen Wohngemeinschaft kleine, unterhaltsame Einblicke in ihren Alltag. Die Inhalte werden dabei exklusiv für die Monheimer Kulturwerke sowie für das Kulturamt der Stadt Kempen produziert und sind kostenfrei auf dem YouTube-Kanal der Monheimer Kulturwerke zu sehen. Die Videos sind untertitelt und damit zudem barrierefrei.  

Alle weiteren Videos finden Sie auf dem YouTube-Kanal der Monheimer Kulturwerke.