Header MEGA-Mondscheinkino 2024 (Foto: Tim Kögler)
Theater Der gute Mensch von Sezuan
Von Bertolt Brecht – Mitarbeit: Ruth Berlau und Margarete Steffin Musik von Paul Dessau in einer Bearbeitung von Alex Röser Vatiché
Samstag 28.10.202319.30 UhrAula am Berliner Ring

Der gute Mensch von Sezuan

Bertolt Brechts 1943 mitten im Zweiten Weltkrieg uraufgeführte Parabel stellt die Frage, ob ein guter Mensch im kapitalistischen Wirtschaftssystem überleben kann. Drei Götter begeben sich auf die Suche nach guten Menschen in der Provinz Sezuan. Sie treffen dabei auf die arme Sexarbeiterin Shen Te, die die drei bei sich aufnimmt. Dafür erhält Shen Te viel Geld von den Göttern und wird Besitzerin eines Tabakladens. Dieses Startkapital reduziert sich aber zusehends, da ständig Menschen mit der Bitte um Unterstützung zu ihr kommen. Nur durch die Verkleidung als ihr angeblicher Vetter, den skrupellosen Fabrikanten Shui Ta, weiß Shen Te sich davor zu schützen, wenn sie zwischen Menschlichkeit und Wirtschaftlichkeit entscheiden muss. Am Ende zieht das Versteckspiel eine Verkettung von Ereignissen nach sich, die die Götter wieder auf den Plan ruft. Muss am Ende der Anspruch der Götter, „gut zu sein und doch zu leben“, scheitern?

Bis heute ist „Der gute Mensch von Sezuan” eines der bedeutendsten Stücke von Brecht. Die Antwort nach dem Gutsein in der modernen Welt, die nur für wenige Gutes bereithält, gibt der Autor über das Stück hinaus zu bedenken. Und seit wann ist eigentlich „Gutmensch“ ein Schimpfwort?

Nach dem Erfolg von „Cabaret” in Monheim am Rhein freuen wir uns erneut auf die Zusammenarbeit mit dem Hessischen Landestheater Marburg.

Diese Veranstaltung ist auch im Theater- und Theater-Wahl-Abo erhältlich. Informieren Sie sich hier über den Abo-Vorteilspreis.

Reisen Sie zum Konzert mit dem Kultur-Bus an. Weitere Infos hier.

Infos

Ensemblemitglieder des Hessischen Landestheaters Marburg

Einführungsgespräch 19 Uhr im Saal

Dauer: 150 Minuten, zuzüglich Pause

Einzelkarten

Preisstufe 1: 25 Euro
Preisstufe 2: 22 Euro
Preisstufe 3: 19 Euro
Ermäßigt: 5 Euro

zzgl. Onlinegebühr