Milow und Gregor Meyle in Monheim am Rhein am 14.8.2022
Zeitzeugenaufruf zur alten Shell-Fassabfüllhalle in Monheim am Rhein. Wir möchten Ihre Geschichte hören.
KlassikGaechinger Cantorey | Verlegt auf 4.2.2022
„Bach Motetten”
Samstag5.2.202220 UhrKirche St. Gereon

Gaechinger Cantorey

Achtung: Diese Veranstaltung wurde verlegt auf den 4.2.2022 in die Aula am Berliner Ring. Alle Tickets für den ursprünglichen Termin behalten ihre Gültigkeit. Abonnentinnen und Abonnenten sowie Ticketinhabende werden gesondert informiert. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Kundencenter der Monheimer Kulturwerke.

Tickets für den neuen Termin erhalten Sie hier.

Bachs Motetten zählen zu den bekanntesten und womöglich schönsten Werken dieser frühen musikalischen Kompositionsform. Durch seine komplexe  und detailreiche Komposition erschafft der mehrstimmige Vokalsatz eine besonders ausdrucksstarke Musik, die technische und künstlerische  Herausforderungen für seine Interpreten bietet. Durch die international renommierte Gaechinger Cantorey werden die Motetten an diesem Abend von  absoluten „Bach-Experten“ interpretiert.1954 gegründet und bis 2013 maßgeblich durch Helmuth Rilling geprägt, wurde die Gächinger Kantorei  Stuttgart mit Rillings Nachfolger, Hans-Christoph Rademann, reformiert und unter seiner Leitung als Chor und Barockorchester neu definiert. Die neue  Schreibweise Cantorey spiegelt Rademanns Ziel wider, das „ästhetische Klangideal“ des Barock zu erreichen. 

Programm
Johann Sebastian Bach Motette BWV 226 „Der Geist hilft unserer Schwachheit auf“
Michel Angelo Rossi Toccata Settima / Orgel solo
Johann Sebastian Bach Motette BWV 229 „Komm, Jesu, komm“
Domenico Zipoli Quattro versi / Orgel solo
Johann Sebastian Bach Motette BWV 228 „Fürchte dich nicht“
Johann Sebastian Bach Motette BWV 227 „Jesu, meine Freude“
Giovanni Picchi Pass‘e Mezzo antico / Orgel solo
Johann Sebastian Bach Motette BWV 225 „Singet dem Herrn ein neues Lied“

Infos

Gaechinger Cantorey
Hans-Christoph Rademann Dirigent
Beate Röllecke Orgel
Stefan Maass Theorbe
Matthias Müller Violone

Einzelkarten

VVK: 25 Euro
AK: 29 Euro

Freie Platzwahl

Zzgl. Onlinegebühr