Header MEGA-Mondscheinkino 2024 (Foto: Tim Kögler)
Tourismus Tag des offenen Denkmals 2024
Öffentliche Führungen auf der Baustelle der zukünftigen Kulturraffinerie K714
Sonntag 8.9.2024Monheim am Rhein

Tag des offenen Denkmals 2024

Denkmäler stiften Identität und machen Heimat erlebbar. Die Alte Fassabfüllhalle entstand nach Plänen des Architekten Walter Furthmann 1914/15 und ist in einer qualitätvollen Industriearchitektur errichtet worden. In der Abfüllhalle wurden Schmieröle verschiedener Qualitäten untereinander sowie auch mit Fremdprodukten zu fertigen Verkaufsprodukten vermischt. In mehreren Abfüllstraßen wurden die Produkte in Fässer und Kanister abgefüllt. Die schmierölproduzierende Anlage in Monheim am Rhein, mit Verwaltungs- und Abfüllgebäude, hatte Pioniercharakter und diente als Vorbild für weitere Raffinerien dieser Art.

Heute wird sie zu einem modernen, multifunktionalen Mehrspartenhaus umgebaut. Sie wird den Namen Kulturraffinerie K714 tragen. Ziel der Transformation in ein Kulturgebäude ist, den Bogen zwischen Tradition und Moderne zu spannen, allen Kulturrichtungen eine Heimat zu bieten und den Menschen einen Ort der Begegnung zu schenken: facettenreich, demokratisch und offen.

Nach der vollständigen Entkernung konstituieren sich nun die neuen Räume im Innenbereich. Bei mehreren Führungen mit dem Intendanten und Geschäftsführer der Monheimer Kulturwerke, Martin Witkowski, lässt sich erahnen, wie die Kulturraffinerie K714 einmal aussehen wird.

Am Tag des offenen Denkmals macht auch „Movimento – Die musikalische Radtour am Rhein“ Station in Monheim am Rhein, die in diesem Jahr von Düsseldorf nach Leverkusen führt. Angemeldete Radlerinnen und Radler kommen im neuen Kulturraffinerie-K714-Parkhaus in den Genuss eines waschechten Alphornkonzerts.

Tickets und das ausführliche Programm finden Sie hier.

Infos

Die Besichtigungen sind kostenfrei.
Anmeldungen für Führungen sind teilweise erforderlich.