Header MEGA-Mondscheinkino 2024 (Foto: Tim Kögler)
Sonderveranstaltungen Monheim Triennale - The Festival
Mittwoch 2.7.20252.-6.7.2025Monheim am Rhein

Monheim Triennale - The Festival

Die Monheim Triennale ist ein dreijähriger Veranstaltungszyklus, bei dem stilübergreifend wegweisende künstlerische Positionen der aktuellen Musik hörbar werden und miteinander in Verbindung treten. Dabei wird improvisierte, komponierte und populäre Musik auf Augenhöhe miteinander in Beziehung gesetzt. Die inhaltlich und personell ineinander verwobenen Editionen heißen „The Sound“, „The Prequel“ und „The Festival“.

Die Monheim Triennale geht über die reine Präsentation von Konzerten hinaus und schafft offene Räume für künstlerische Inszenierungen, Begegnungen und Experimente. Die eingeladenen Künstlerinnen und Künstler sind jeweils mehrfach mit und in exklusiven, neuen Formaten zu hören. So lassen sie das Publikum an der ganzen Bandbreite ihres Schaffens teilhaben.

Seit 2020 schaffen die sogenannten Signature-Artists der Monheim Triennale auf diese Weise exklusive Musik- und Klangprojekte, ihre Signature-Projekte, die aufeinander und auf die Menschen und Orte in Monheim am Rhein zugeschnitten sind. So bietet die Monheim Triennale in vielfältigen Kooperationen mit lokalen Ensembles, Schulen und anderen Bildungseinrichtungen allen interessierten Menschen die Möglichkeit, zeitgenössischer Kunst unmittelbar zu begegnen und zum Beispiel über Konzerte, Workshops und dergleichen ein Teil davon zu sein.

Die Monheim Triennale II startete 2023 mit der Klangkunstausstellung „The Sound“ im öffentlichen Raum der Stadt. 2024 fand „The Prequel“, die Werkstattausgabe der Monheim Triennale statt, in der die neue Generation der Signature-Artists 2024/25 vorgestellt wurde.

Vom 2. bis 6. Juli 2025 folgt das große „The Festival“ als Höhepunkt und Abschluss der Monheim Triennale II. Im Vorfeld finden regelmäßig Hauskonzerte in der Villa am Greisbachsee, der Künstlerresidenz der Monheim Triennale, statt.

www.monheim-triennale.de